Weihnachten gibt’s Würstchen

Metten Fleischwaren

Finnentrop/Sauerland – Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit läuft die Produktion der „Dicken Sauerländer Bockwurst“ bei Metten Fleischwaren in Finnentrop auf Hochtouren. Was viele Konsumenten aus Ihrer eigenen Erfahrung wissen wird regelmäßig von dem Marktforschungs Unternehmen GfK bestätigt: Würstchen mit Kartoffelsalat ist in Deutschland nach wie vor DAS beliebteste Gericht an Heiligabend. Und das gilt nicht nur für das Sauerland.

Bei rund 42% der deutschen Haushalte kommen laut einer GfK-Studie traditionell am 24. Dezember Würstchen und Kartoffelsalat auf den Tisch. Dies bestätigte Anfang Dezember auch eine aktuelle Internet-Studie des Instituts marketagent.com. Woher dieser Brauch stammt, ist geschichtlich nicht genau geklärt. Verbreitet ist jedoch die Begründung, dass dieses Gericht recht schnell zu kochen und vor allem einfach vorzubereiten ist. Und natürlich, weil es einfach lecker schmeckt! Auf dem zweiten Platz der
beliebtesten Weihnachtsessen liegt der klassische Braten, gefolgt von Fisch, Ente und Weihnachtsgans. Aber auch zu Sylvester steigt die Nachfrage nach Würstchen überdurchschnittlich stark an: Am letzten Tag des Jahres essen rund ein Viertel der Deutschen regelmäßig Würstchen mit verschiedenen Beilagen.

Bei dem Sauerländer Traditionsunternehmen Metten Fleischwaren
werden heute in der vierten Generation hochqualitative Würstchen, Aufschnitt, Salamis und Schinken nach traditioneller Rezeptur hergestellt. Wenn im Herbst die Bratwurstsaison endet, beginnen gleichzeitig die Vorbereitungen auf die Hochsaison für Brühwürste aller Art. Mitarbeiter dieses Produktionsbereichs arbeiten grundsätzlich zweischichtig. Und um die gesteigerte Nachfrage zu bedienen, wird im November und Dezember sogar am Wochenende produziert.

Natürlich bietet Metten Fleischwaren seinen Klassiker, die „Dicke Sauerländer Bockwurst“, das ganze Jahr über an. Angefangen bei der 3er Dose für kleine Haushalte, über die klassische 5er Dose, den 10er Eimer für die Party bis hin zu 20er und 30er Eimern für die Gastronomie hat das Fleischwarenunternehmen aus dem Sauerland verschiedenste Packungsgrößen im Sortiment. Metten feierte im Jahr 2011 bereits das 50-jährige Jubiläum der Dicken Sauerländer; dennoch ist die Bockwurst immer noch knackig und würzig wie am ersten Tag.

Im gesamten Jahr werden durchschnittlich rund neun bis zehn Millionen Dosen mit insgesamt mehr als 55 Millionen Würstchen bei Metten produziert. Reiht man alle diese Würstchen aneinander, so erhält man eine Strecke von rund 66.000 km Länge. Das ist mehr als eine anderthalbfache Reise um die Welt (zum Vergleich: der Weltumfang beträgt ca. 40.008 km).

Zu Weihnachten passt traditionell ein leckerer Kartoffelsalat als Beilage zu den knackigen Würstchen. Das Rezept hierzu ist natürlich auf der Internetseite www.metten.net zu finden.

Weitere Informationen zur Metten-Gruppe:
Die Metten-Gruppe, gegründet 1902, ist kompetenter Partner für qualitativ hochwertige Fleisch- und Wurstspezialitäten, sowohl für die
Bedienungstheke als auch für das SB-Regal. Rund 300 Mitarbeiter
produzieren in Finnentrop im Sauerland ein vielfältiges Sortiment mit weit
über 80 Produkten. Metten setzt auf fortschrittlichste Technologie,
verbunden mit langjährigem Produkt Know-How und ausgefeilter Logistik.
Die Unternehmensgruppe ist in Deutschland sowie in zahlreichen
europäischen Ländern aktiv.

Über die Marke Metten und den Claim „Bestes aus Fleisch“ wird der
Qualitätsanspruch des Traditionsunternehmens eindeutig formuliert, denn
hier werden nur beste Rohstoffe nach höchsten Qualitäts- und
Sicherheitskriterien verwendet. Transparenz vom Rohstoff bis in die
Theke sowie die Produktion nach den Qualitätsrichtlinien ISO 9001, QS
und IFS International Featured Standard höheres Level werden jederzeit
garantiert.

www.metten.net

Download: PDF-Datei Zum Thema

Download: Bild 1

Download: Bild 2

Download: Bild 3