Drei innovative Unternehmenskonzepte ausgezeichnet

Preisträger_x_web2

Halver. Am Donnerstag (20. November 2014) wurde im Neubau der Unternehmensgruppe TURCK in Halver der mit 10.000 Euro dotierte »Innovationspreis Sauerland 2014« verliehen. Im Fokus der Ausschreibung stand das Thema »Innovative Unternehmenskonzepte«. Der Hauptpreis ging mit 8.000 Euro an die UTK Solution GmbH aus Lüdenscheid für das Projekt »KISS – Verpackungs-, Sterilisations- und Transportsystem für medizinische Implantate«. Außerdem vergab die Jury von »Sauerland Initiativ« in diesem Jahr zwei zweite Preise, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind: die Marsberger Initiative „BASANTO – mittendrin im Kinderleben« gewann mit einem bislang einzigartigen Kommunikationsprojekt für Familien mit kleinen Kindern, und die FALKE GmbH & Co. KG aus Schmallenberg beeindruckte die Jury mit einer innovativen, komplett nahtfrei gefertigten Ski-Unterwäsche.

Der Hausherr und Gastgeber Werner Truck bei der Begrüßung

Vor der Preisverleihung hatten die rund 80 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die Gelegenheit, die TURCK-Gruppe bei einem Rundgang durch den imposanten Neubau näher kennenzulernen. TURCK ist ein Global Player im Bereich Industrieautomation mit weltweit rund 4.000 Mitarbeitern in 27 Landesgesellschaften. TSL-Escha, ein Unternehmen der TURCK-Gruppe, hatte 2013 mit einer innovativen LED-Arbeitsplatzleuchte den »Innovationspreis Sauerland« gewonnen.

Podiumsgespräch mit zwei profilierten Unternehmer-Persönlichkeiten 

Weiterer Programmpunkt der Veranstaltung war ein Podiumsgespräch zum Thema »Von Innovationslust, Gründermut und Bodenhaftung – Was macht das Unternehmertum im Sauerland so besonders?« Moderiert von Peter Sieger, Geschäftsführer von »Sauerland Initiativ«, diskutierten auf dem Podium zwei profilierte Unternehmer-Persönlichkeiten aus der Region: Gudrun Winner-Athens, Geschäftsführende Gesellschafterin der WINNER SPEDITION GmbH & Co. KG in Iserlohn, die kürzlich von der Deutschen Verkehrs-Zeitung in Hamburg bei der Vergabe der begehrten LEO-Awards als erste Frau zur »Unternehmerin des Jahres« gekürt worden war, und Egbert Neuhaus, Geschäftsführender Gesellschafter der M. Westermann & Co. GmbH (WESCO) in Arnsberg, Vizepräsident der IHK Arnsberg, Vorsitzender des Unternehmensverbandes Westfalen-Mitte und Mitglied des Vorstandes von Metall NRW.

Spannende Podiumsdiskussion mit Gudrun Winner-Athens, Egbert Neuhaus und Peter Sieger (Mitte).

In ihrer Laudatio auf die Preisträger betonte Karin Schulze, Vorsitzende von »Sauerland Initiativ«, die beeindruckende thematische Bandbreite und die Qualität der Bewerbungen. Dies spiegele die enorme Innovationskraft und das ausgeprägte Marktgespür der Sauerländer Unternehmerschaft wider. Der ehrenamtlichen Jury dankte sie für ihr Engagement bei der Auswahl der Preisträger.

Erster Preis für die UTK Solution GmbH aus Lüdenscheid 

Mit dem ersten Preis wurde die UTK Solution GmbH aus Lüdenscheid  für das Projekt »KISS – Verpackungs-, Sterilisations- und Transportsystem für medizinische Implantate« ausgezeichnet. KISS steht für »Keep IT Simple + Safe« und kennzeichnet ein innovatives System für den gesamten Prozess des Handlings von medizinischen Implantat-Schrauben für die Orthopädie, die Traumatologie und die Neurochirurgie. KISS optimiert und vereinfacht den gesamten Ablauf bis hin zur Entnahme der Implantate aus der Transportverpackung durch den Arzt im Operationssaal und sorgt für eine erhebliche Reduzierung der Gefahr der Verunreinigung von Implantaten. Der Entwicklung des Systems lagen umfangreiche Recherchen und Untersuchungen in unterschiedlichen medizinischen Bereichen zugrunde.

Zwei zweite Preise für die FALKE GmbH & Co. KG und für BASANTO 

Eine der beiden Zweitplatzierungen ging an die FALKE GmbH & Co. KG aus Schmallenberg. Das Unternehmen mit Stammsitz in Schmallenberg beeindruckte die Jury mit einer innovativen, komplett nahtfrei gefertigten Ski-Unterwäsche. »Skiing Air Insulation« kombiniert erstmals zwei innovative Technologien: sogenannte Raschel-Wirkware mit offenen Ventilationszonen und neueste Bonding-Technologie, die es ermöglicht, die Kleidung komplett nahtfrei herzustellen. Dies ermöglicht dem Nutzer eine individuelle Anpassung der Sport-Unterwäsche: Handschuhe, Sturmhaube und Teile des Hosenbeins lassen sich einfach mit der Schere abschneiden. Zudem zeichnet sich »Skiing Air Insulation« durch besonderen Tragekomfort aus: das Material ist weich, hochelastisch und aus einem speziellen Infrarotgarn gefertigt, das eine optimale Thermoregulierung gewährleistet.

Die Initiative „BASANTO – mittendrin im Kinderleben« aus Marsberg gewann mit einem bislang einzigartigen Kommunikationsprojekt für Familien mit kleinen Kindern. BASANTO ist ein monatlich erscheinendes Magazin für Eltern von Kindern im Alter bis zehn Jahren, das zurzeit in den Städten Bad Arolsen, Brilon, Detmold, Marsberg und Warburg erscheint. Es liefert Eltern und Kindern relevante lokale Informationen »rund um das Kinderleben« und bietet einen monatlich erscheinenden Veranstaltungskalender mit lokalen Veranstaltungen. Koordiniert werden die Inhalte mit Kindergärten und Schulen vor Ort. Verantwortlich für die unterschiedlichen Ausgaben sind »BASANTO-Mamas« vor Ort. Geplant sind die Gründung eines Online-Shops, eines Newsletters, einer App, eines YouTube-Channels und Social-Media-Präsenzen. Weitere Ausgaben in anderen Städten sind ebenfalls konkret in Planung.

Die Preisträger 2014: Olaf Thiessies (UTK Solution GmbH), Kristina van Bömmel (FALKE GmbH & Co. KG) und Tobias Kosten (basanto UG)

Bildunterzeile zum Foto ganz oben: Glückliche Preisträger, zufriedener Vorstand (v. l. n. r.): Gustav Edelhoff (SI), Karin Schulze (SI), Ulrich Dolle (SI), Melanie Böttcher (Falke GmbH & Co.KG), Kristina van Bömmel (Falke GmbH & Co. KG), Peter Reimann (UTK Solution GmbH), Olaf Thiessies (UTK Solution GmbH), Friedrich-Wilhelm Köllenbach (UTK Solution GmbH), Egbert Neuhaus (M. Westermann & Co. GmbH), Tobias Metten (SI) und Tobias Kosten (basanto UG)