Warsteiner weitet Sponsoring aus

Brauerei engagiert sich in den Bereichen Gaming und Kunst

Helena-Kristiansson_ESL-One_Cologne_2

Weltweit fasziniert der digitale Spitzensport die Massen und auch in Deutschland kommen immer mehr Zuschauer zu den Turnieren. Schon früh erkannte Warsteiner diesen Trend, wurde als erste Brauerei Partner der ESL und sponsert die „ESL Meisterschaft“, die Turnierserie „ESL One“ und die „ESL Arena“ in Köln. Neu in 2019: Warsteiner wird offizieller Partner der „99Damage Liga“ und vom „99Damage Liga Saisonfinale“, das im Dezember in der Dortmunder Warsteiner Music Hall stattfindet. Mit dieser Partnerschaft baut die Brauerei ihr Engagement im Bereich Esports auf nationaler Ebene weiter aus.

Ist das Kunst oder kann das weg? Diese Frage stellt sich die Warsteiner Brauerei schon seit über 30 Jahren. Denn nicht erst seitdem Andy Warhol 1984 die Warsteiner Tulpe verewigte, gehört Kunst zum Unternehmen wie eine Schaumkrone auf ein gut gezapftes Pilsener. 2010 ins Leben gerufen, hat sich der Blooom Award by Warsteiner zu Deutschlands größtem offenen internationalen Kunstpreis für Nachwuchskünstler entwickelt, bei dem sich zuletzt über 2.800 Künstler aus 97 Ländern bewarben. In diesem Jahr wird der Preis zum zehnten Mal verliehen und die Gewinner können sich auf eine Sonderausstellung im Rahmen der „Art Düsseldorf“ freuen. Seit Beginn ist Catharina Cramer, Inhaberin der Warsteiner Brauerei, Schirmherrin und Jurymitglied des mittlerweile angesehenen Kunstpreises. „Mit dem Award unterstützen wir junge Kunstschaffende und begleiten ihren Karriereweg auch über die Preisverleihung hinaus“, sagt Catharina Cramer und schließt an: „Im zehnten Jahr hoffen wir auf besonders viele hochkarätige Einreichungen.“ Der Erstplatzierte gewinnt zusätzlich zum einjährigen Mentoring-Programm 1.500 Euro. Die Bewerbungsphase beginnt am 1. April 2019.