Zum fünften Mal als »Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest« ausgezeichnet

Warsteiner Brauerei erhält Zertifikat der Wirtschaftsförderung Kreis Soest

BU (v.l.n.r.): Andreas Wiemar von Warsteiner, Vanessa Funke von der Wirtschaftsförderung Kreis Soest, Ulrich Brendel und Andreas Krotki von Warsteiner sowie Markus Helms von der Wirtschaftsförderung Kreis Soest / Fotocredit: Warsteiner
BU (v.l.n.r.): Andreas Wiemar von Warsteiner, Vanessa Funke von der Wirtschaftsförderung Kreis Soest, Ulrich Brendel und Andreas Krotki von Warsteiner sowie Markus Helms von der Wirtschaftsförderung Kreis Soest / Fotocredit: Warsteiner

Warstein, 24. Juni 2020 – Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Die Warsteiner Brauerei wurde von der Wirtschaftsförderung Kreis Soest bereits zum fünften Mal als »Familienfreundliches Unternehmen« ausgezeichnet. Die Urkunde überreichten Vertreter der Wirtschaftsförderung bei einem Besuch am Firmensitz in Warstein.
Die Warsteiner Brauerei wurde von der Wirtschaftsförderung Kreis Soest offiziell als „Familienfreundliches Unternehmen“ gekürt. Bei der Vergabe des Zertifikats werden Leistungen des Arbeitgebers gegenüber Mitarbeitern bewertet. Das sind der Umgang mit Arbeitszeit und Arbeitsort – wie beispielsweise Arbeitszeitkonten, Teilzeitmodelle, Homeoffice –, sozialen Leistungen wie Kinderbetreuung, Hilfestellung zu Pflegethemen, Kantinenessen, Arbeitsorganisation, Unternehmens- und Personalpolitik – wie Mitarbeitergespräche, Gleichstellung von Frauen und Männern, Unternehmensleitbild – sowie Information, Kommunikation und für die Zukunft geplante Maßnahmen.

Die Erfüllung der Kriterien wird durch eine Jury des Kreis Soest bewertet. Die Jury erhält dazu Informationen vom Unternehmen und macht zudem Firmenbesuche, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Anhand dieser Bewertung wird entschieden, ob das Unternehmen ausgezeichnet wird. »Mit dem Zertifikat können die Betriebe einerseits zeigen, dass sie flexibel sind und ihre Mitarbeiter bestmöglich unterstützen, andererseits geben wir im Prozess der Zertifizierung auch neue Impulse für ihren Umgang mit den Themen rund um Familienfreundlichkeit«, sagt der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Markus Helms. Auch Ulrich Brendel, Technischer Direktor der Warsteiner Brauerei, freut sich: »Als familiengeführtes Unternehmen sind wir stolz auf diese Auszeichnung, denn sie zeigt, dass wir individuelle Lösungen für unsere Kollegen schaffen und sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestmöglich unterstützen.«

Das Zertifikat wird dem Familienunternehmen zum fünften Mal verliehen und ist vier Jahre gültig. Warsteiner trägt die Auszeichnung damit bereits seit zehn Jahren und war eines der ersten Unternehmen im Kreis Soest, das ausgezeichnet wurde. Die Laufzeit des neuen Zertifikats beginnt ab dem 1. Juli 2020. Die Federführung für die Zertifizierung hat das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Hellweg-Hochsauerland, das seit September 2015 unter der Trägerschaft der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Kreis Soest agiert, gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW.