Initiative

Kompetenzzentrum Industrie 4.0: »2016 sind wir dabei«

Engagierte Teilnehmer der Diskussionsrunde »Wirtschaft 4.0« (v.l.): Peter Sieger (Sauerland Initiativ), Dr. Jens Heidenreich (Phoenix Feinbau GmbH & Co. KG), Walter Mennekes (MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG), Egbert Neuhaus (M. Westermann & Co. GmbH), Karin Schulze (Sauerland Initiativ), Armin Laschet (CDU Nordrhein Westfalen), Gudrun Winner-Athens (Winner Spedition GmbH & Co. KG), Adalbert M. Neumann (Busch-Jaeger Elektro GmbH), Oliver Schuster (Vossloh AG), Jörg Bartmann (Sauerland Initiativ), Gustav-Dieter Edelhoff (Lobbe Holding GmbH & Co. KG) und Prof. Dr. Henning Zoz (Zoz GmbH). 
Foto: Sauerland Initiativ
Engagierte Teilnehmer der Diskussionsrunde »Wirtschaft 4.0« (v.l.): Peter Sieger (Sauerland Initiativ), Dr. Jens Heidenreich (Phoenix Feinbau GmbH & Co. KG), Walter Mennekes (MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG), Egbert Neuhaus (M. Westermann & Co. GmbH), Karin Schulze (Sauerland Initiativ), Armin Laschet (CDU Nordrhein Westfalen), Gudrun Winner-Athens (Winner Spedition GmbH & Co. KG), Adalbert M. Neumann (Busch-Jaeger Elektro GmbH), Oliver Schuster (Vossloh AG), Jörg Bartmann (Sauerland Initiativ), Gustav-Dieter Edelhoff (Lobbe Holding GmbH & Co. KG) und Prof. Dr. Henning Zoz (Zoz GmbH). Foto: Sauerland Initiativ

Arnsberg. Die drittstärkste Wirtschaftregion Deutschlands ist bei der Vergabe der fünf Kompetenzzentren für die Industrie 4.0 leer ausgegangen.

Sauerland-Herbst 2015

eurpbrass1

Der diesjährige Sauerland-Herbst findet vom 2. bis zum 30. Oktober 2015 statt. Im Rahmen des Sponsoring-Engagements präsentiert Sauerland-Initiativ am 2. Oktober um 19.30 Uhr das Eröffnungskonzert in der Stadthalle Schmallenberg. Das European Brass Ensemble spielt unter der Leitung von Prof. Thomas Clamor.

LIEBE, LOVE, AMOUR – Alles dreht sich um die Liebe und um 45 junge Bläser und Schlagwerker aus 13 Ländern.

Auf dem Programm stehen: Romeo und Julia, Carmen, Tristan und Isolde und die West-Side-Story …. eben Liebe, Love, Amour. Kann es einen schöneren Festival-Auftakt geben?

Licht- und Leuchtenbranche mit großer überregionaler Strahlkraft

Pressebild_SI_01_web

Arnsberg. (13. November 2014) – Mit einem Podiumsgespräch im »Kaiserhaus« in Arnsberg startete die Unternehmervereinigung »Sauerland Initiativ« eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel »Impulse für Deutschland – Innovationen aus der Wirtschaftsregion Sauerland«. Zielsetzung: die öffentlichkeitswirksame Profilierung besonders innovativer Wirtschaftsbereiche aus der Region.

»Sauerland Initiativ« startet neue Veranstaltungsreihe

GOLZ7307

Das Innovationstempo ist atemberaubend. Für LEDs, die blaues Licht ausstrahlen, gab es jüngst sogar den Physik-Nobelpreis. In kaum einer anderen Branche der deutschen Wirtschaft ist der technologische Wandel so intensiv spürbar wie in der Licht- und Leuchtenindustrie. Mit rund 70 Betrieben und über 10.000 Beschäftigten hat dieser innovative Wirtschaftszweig im Sauerland einen besonderen Schwerpunkt. Überregional bedeutsame Institutionen wie das »Lichtforum NRW« und das »Deutsche Institut für angewandte Lichttechnik – DIAL« haben hier ihren Sitz.

Über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven dieser Hightech-Branche, über technologische Highlights im Jahr der light+building, über Karrierechancen und Ausbildungsmöglichkeiten möchten wir die Öffentlichkeit im Rahmen eines Podiumsgespräches mit Unternehmern aus der Region informieren.

Die Initialveranstaltung findet am 13. November 2014 um 10.30 Uhr im »Kaiserhaus«, Möhnestraße 55, 59755 Arnsberg statt.