Innovationspreis

Zukunftsträchtige Innovationen ausgezeichnet – strahlende Gesichter bei den Preisträgern

Innovationspreis 2012_Preisträger alle_small 2

Iserlohn. Vor rund 70 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wurde am 29. Januar bei der Lobbe Holding GmbH & Co. KG der mit 10.000 Euro dotierte  »Innovationspreis Sauerland 2012« vergeben. Im Fokus der Ausschreibung stand das Thema »Innovative Unternehmenskonzepte im Bereich Zukunftstechnologien«.Der Hauptpreis ging an die Zoz GmbH aus Wenden für das Projekt »Wasserstoff-Speichertank H2Tank2Go«. Zwei Anerkennungpreise ohne finanzielle Zuwendung erhielten die Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG aus Warstein sowie die Kirchhoff Automotive Deutschland GmbH aus Attendorn.

»Innovationspreis Sauerland 2012«: Bewerbungsfrist wird um vier Wochen verlängert

Innovationspreis

Sauerland – Der Vorstand von »Sauerland Initiativ« hat beschlossen, die Bewerbungsfrist für den »Innovationspreis Sauerland 2012« zu verlängern, um weiteren Bewerbern die Möglichkeit zu geben, sich an der Ausschreibung zu beteiligen. Unwiderruflich letzter Termin für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen für den mit 10.000 Euro dotierten Preis ist jetzt der 19. Oktober 2012.

»Sauerland Initiativ« schreibt »Innovationspreis Sauerland 2012« aus

Innovationspreis3

Attendorn/Sauerland – Bei der Muhr und Bender KG in Attendorn wurde am 27. Juni 2012 von »Sauerland Initiativ« der »Innovationspreis Sauerland 2012« ausgeschrieben. Diese Auszeichnung wird in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal vergeben. Gesucht werden in diesem Jahr »Innovative Unternehmenskonzepte im Bereich Zukunft stechnologien«. Die Bewerbungsfrist für den mit 10.000 Euro dotierten »Innovationspreis Sauerland« endet am 14. September 2012.

»Innovationspreis Sauerland«-Preisträgerin ist eine der »100 Frauen von morgen“

Preisträgerin

Berlin – Die diesjährige Preisträgerin des »Innovationspreises Sauerland 2011«, Kristina Wißling, ist von der Standortinitiative »Deutschland – Land der Ideen« als eine der »100 Frauen von morgen« ausgezeichnet worden.

Die Lennestädterin, die bereits von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für ihr Konzept »Origami für die Industrie« zur Kultur- und Kreativpilotin Deutschland 2010/2011 ernannt wurde, erhielt im Oktober den »Innovationspreis Sauerland«, der einmal im Jahr von der Unternehmervereinigung »Sauerland Initiativ« vergeben wird. Nun folgt die Ernennung zur »Frau von morgen«. Ein beachtlicher Werdegang.

»Innovationspreis Sauerland 2011«: Beispielhafte Unternehmenskonzepte zum Thema »Wandel managen« ausgezeichnet

Innovationspreis 2011

Meschede – Am Dienstag (18. Oktober) wurde in der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede der mit 10.000 Euro dotierte »Innovationspreis Sauerland 2011« vergeben. Im Fokus der diesjährigen Ausschreibung stand das Thema »Wandel managen«. Gesucht wurden »innovative Unternehmenskonzepte für sich schnell verändernde Märkte«. Ausgezeichnet mit dem Hauptpreis und einem Preisgeld von 9.000 Euro wurde Kristina Wißling aus Lennestadt für ihr Projekt »Origami für die Industrie«. Die Pieper Holz GmbH aus Olsberg erhielt einen Anerkennungspreis, ausgestattet mit einem Preisgeld von 1.000 Euro.

»Innovationspreis Sauerland 2011«: Bewerbungsfrist verlängert

innovationspreis

Sauerland – Der Vorstand von »Sauerland Initiativ« hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Bewerbungsfrist für den mit 10.000 Euro dotierten »Innovationspreis Sauerland 2011« zu verlängern. Bewerber haben nun die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Mai 2011 einzureichen.

Im Fokus der Ausschreibung 2011 steht das Thema:

»Wandel managen – innovative Unternehmenskonzepte für sich schnell verändernde Märkte«.