Mitglieder

Flächendeckend: SWU und car2go machen Ulm und Neu-Ulm elektromobil

Mercedes-Benz

Die SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH und die Daimler-Tochter car2go GmbH haben heute gemeinsam mit den Technologiepartnern Mennekes und der FG.de Unternehmensgruppe das Zeitalter der Elektromobilität in Ulm und Neu-Ulm eingeläutet. Ab Anfang August werden in der car2go Flotte die ersten fünf elektrisch betriebenen smart fortwo anmietbar sein. Die Voraussetzung dafür schafft die SWU am heutigen Tag mit der Inbetriebnahme der ersten fünf Stromtankstellen. In den Sommermonaten wird das Stromtankstellennetz dann zügig auf 24 „Stromzapfsäulen“ in den beiden Donaustädten ausgebaut. Die Elektrofahrzeuge sind dabei klimaneutral unterwegs, denn die Ladestationen werden ausschließlich mit SWU NaturStrom versorgt. Bis Ende 2012 können dort alle Elektrofahrzeuge, also auch E-Bikes oder Elektroroller, gratis aufgetankt werden. Voraussetzung dafür ist die neue kostenlose Strom-Tankkarte der SWU, die Inhaber der SWU SchwabenCard erhalten können. Die ersten fünf Stromzapfsäulen sind in Ulm an folgenden zentral gelegenen Orten installiert: Roxy, Stadtregal, Heilmeyersteige, im Parkhaus „am Rathaus“, sowie im Parkhaus „Deutschhaus“.

Mennekes investiert in neue Fertigungsstätte

tmpca4.gif

Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Bereits heute sind Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen unterwegs. Damit diese mit Strom „betankt“ werden können, sind Ladestationen erforderlich. Und diese Ladestationen werden seit dieser Woche in Kirchhundem-Würdinghausen gefertigt.

Finalsieg mit „energyFootprint“

tmpca2.gif

Meschede. Das Team der Fachhochschule Südwestfalen aus Meschede hat das Finale der Accenture Campus Challenge in Kronberg gewonnen. Die Mescheder Studierenden Lisa Bleitner, Andreas Brittner, Florian Rottner und Philipp Stein
setzten sich gegen die zahlreiche Konkurrenz aus anderen Hochschulen durch.

Eibach auf der Tuning World Bodensee

tmpca0.gif

Für kreative Autofans ist der Mai 2011 eindeutig der Wonnemonat: Denn vom 5. – 8.5. bietet ihnen die Tuning World Bodensee wieder ein Rundumglücklich-Paket. Das Setup für den Eibach Stand (Halle B2, Nr. 302) steht bereits, denn schließlich möchte man den voraussichtlich wieder mehr als 100.000 Besuchern der Messe ein ansprechendes Programm bieten.

Dicker Sauerländer am Himmel gesichtet

tmpc9d.gif

Finnentrop/Sauerland, 11. März 2011 – Jetzt geht Metten in die Luft! Rechtzeitig zum 50-jährigen Jubiläum der Metten-Bockwurst schwebt der Dicke Sauerländer Heißluftballon zukünftig mit dem Wind lautlos über die Felder, Häuser und Wälder der Region. Manchmal dicht über einer der vielen Talsperren, ein anderes Mal hoch im wolkenlosen Himmel der Tausend Berge. Der Metten-Ballon ist der neue, aufmerksamkeitsstarke Botschafter des Fleischwarenunternehmens aus Finnentrop. Das Ballonteam traf am vergangenen Freitag bei der Jungfernfahrt auf optimale Wetterbedingungen und hatte bei seiner Tour vom Biggedamm in Attendorn über die Olper Innenstadt bis Wenden zahlreiche begeisterte Zuschauer.

Dynamische Schöpfung

tmpc99.gif

Das neue Hyundai Genesis Coupé überzeugt Sportwagenfans auf den ersten Blick durch seine energiegeladene Form. Die erhältlichen Benzinmotoren fügen sich in die Gestaltung perfekt ein und überzeugen mit verführerischer Spannkraft – egal ob mit Turbo oder volumenstarken sechs Zylindern.

Mennekes ehrt Jubilare und Rentner

tmpc97.gif

Im Rahmen der alljährlichen Jubilarehrung konnte Mennekes in diesem Jahr 13 Mitarbeiter ehren. Für 40 Jahre Unternehmenszugehörigkeit wurde Karl-Theo Holderberg geehrt, für 25 Jahre Unternehmenszugehörigkeit wurden Peter Lange, Jörg Schneider, Clemens Henrichs, Martin Schädler, Paul Schulte, Andreas Dobl und Harald Feyhl geehrt. Karl-Heinz Vogel, Wilfried Baetz, Günter Rosenthal, Heinrich Dietrich und Dieter Werting gingen im letzten Jahr in den wohlverdienten Ruhestand.