Innovationspreis

»Innovationspreis Sauerland 2016«

Die Skulptur für den Gewinner des Innovationspreises 2016, Design von Günter Wermekes aus Kierspe.
Die Skulptur für den Gewinner des Innovationspreises 2016, Design von Günter Wermekes aus Kierspe.

Sauerland. Die Bewerbungsfrist für den mit 10.000 Euro dotierten »Innovationspreis Sauerland 2016« endete am 10. August. Eingegangen sind elf sehr interessante Bewerbungen aus den unterschiedlichsten Branchen. Die Unterlagen werden gerade für die Jurysitzung im September vorbereitet. Die Preisverleihung ist Ende November geplant.

Prämiert werden »Innovative Unternehmenskonzepte für die Verbesserung der Infrastruktur in der Region«.

Sie haben Fragen? Die Geschäftsstelle von »Sauerland Initiativ« steht Ihnen gern zur Verfügung. Hier finden Sie weitere Meldungen zum Thema.

Die Skulptur für den Gewinner des Innovationspreises 2016, Design von Günter Wermekes aus Kierspe.

Die Skulptur für den Gewinner des Innovationspreises 2016, Design von Günter Wermekes aus Kierspe.

Innovationspreis Sauerland – Ideen für die Zukunft

Skulptur_Innovationspreis_2012

In der Region gibt es in den Bereichen Technik, Tourismus und Kultur einen erfolgreichen Mittelstand und Menschen, die außergewöhnliche und interessante Ideen entwickeln und umsetzen.

In diesem Sinne soll der „Innovationspreis Sauerland“ Menschen und Projekte auszeichnen, die für die Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit der Wirtschafts-, Tourismus- und Kulturregion Sauerland stehen. In die Bewertung kommen Innovationen, die im Sauerland entwickelt wurden oder für das Sauerland von besonderer Bedeutung sind oder sein werden.

Das Ausschreibungsthema wird in jedem Jahr neu festgelegt. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine ehrenamtlich tätige Jury.

»Sauerland Initiativ« schreibt »Innovationspreis Sauerland 2012« aus

Innovationspreis3

Attendorn/Sauerland – Bei der Muhr und Bender KG in Attendorn wurde am 27. Juni 2012 von »Sauerland Initiativ« der »Innovationspreis Sauerland 2012« ausgeschrieben. Diese Auszeichnung wird in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal vergeben. Gesucht werden in diesem Jahr »Innovative Unternehmenskonzepte im Bereich Zukunft stechnologien«. Die Bewerbungsfrist für den mit 10.000 Euro dotierten »Innovationspreis Sauerland« endet am 14. September 2012.

»Innovationspreis Sauerland«-Preisträgerin ist eine der »100 Frauen von morgen“

Preisträgerin

Berlin – Die diesjährige Preisträgerin des »Innovationspreises Sauerland 2011«, Kristina Wißling, ist von der Standortinitiative »Deutschland – Land der Ideen« als eine der »100 Frauen von morgen« ausgezeichnet worden.

Die Lennestädterin, die bereits von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für ihr Konzept »Origami für die Industrie« zur Kultur- und Kreativpilotin Deutschland 2010/2011 ernannt wurde, erhielt im Oktober den »Innovationspreis Sauerland«, der einmal im Jahr von der Unternehmervereinigung »Sauerland Initiativ« vergeben wird. Nun folgt die Ernennung zur »Frau von morgen«. Ein beachtlicher Werdegang.

»Innovationspreis Sauerland 2011«: Beispielhafte Unternehmenskonzepte zum Thema »Wandel managen« ausgezeichnet

Innovationspreis 2011

Meschede – Am Dienstag (18. Oktober) wurde in der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede der mit 10.000 Euro dotierte »Innovationspreis Sauerland 2011« vergeben. Im Fokus der diesjährigen Ausschreibung stand das Thema »Wandel managen«. Gesucht wurden »innovative Unternehmenskonzepte für sich schnell verändernde Märkte«. Ausgezeichnet mit dem Hauptpreis und einem Preisgeld von 9.000 Euro wurde Kristina Wißling aus Lennestadt für ihr Projekt »Origami für die Industrie«. Die Pieper Holz GmbH aus Olsberg erhielt einen Anerkennungspreis, ausgestattet mit einem Preisgeld von 1.000 Euro.

»Innovationspreis Sauerland 2011«: Bewerbungsfrist verlängert

innovationspreis

Sauerland – Der Vorstand von »Sauerland Initiativ« hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Bewerbungsfrist für den mit 10.000 Euro dotierten »Innovationspreis Sauerland 2011« zu verlängern. Bewerber haben nun die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Mai 2011 einzureichen.

Im Fokus der Ausschreibung 2011 steht das Thema:

»Wandel managen – innovative Unternehmenskonzepte für sich schnell verändernde Märkte«.