Lennestadt“

Ausgezeichnete Online-Kommunikation

Homepage der TRACTO-TECHNIK mit Südwestfalenaward ausgezeichnet

(v. l.) : Thorsten Gödde und Anne Knour von TRACTO-TECHNIK freuen über die Auszeichnung der Unternehmens-Homepage mit dem Südwestfalenaward 2019 in der Kategorie »Kunde«. Foto: SIHK zu Hagen
(v. l.) : Thorsten Gödde und Anne Knour von TRACTO-TECHNIK freuen über die Auszeichnung der Unternehmens-Homepage mit dem Südwestfalenaward 2019 in der Kategorie »Kunde«.
Foto: SIHK zu Hagen

Die Nähe zu bestehenden und zukünftigen Kunden war für die TRACTO-TECHNIK aus Lennestadt-Saalhausen schon immer ein Schlüssel zum Erfolg. Ein zentrales Medium der direkten Ansprache ist die Unternehmens-Webseite, die im April dieses Jahres im Zuge eines neuen Markenauftritts einem kompletten Relaunch unterzogen wurde.  Eine besondere Bestätigung für die gelungene Umsetzung  erhielt der Hersteller innovativer grabenloser Technik jetzt durch die Auszeichnung seiner Homepage www.tracto-technik.de mit dem Südwestfalenaward 2019 in der Kategorie »Kunde«.

Bei der Nennung der Nominierten und Preisträger während der Gala waren die Vertreter der TRACTO-TECHNIK TECHNIK gleich zweimal angenehm überrascht: Der Unternehmens-Auftritt auf Youtube, Facebook und Co. gefiel der Jury so gut, dass er ihr eine Nominierung in der Kategorie Social Media wert war. In der Kategorie ‚Kunde‘ mit den Fragen, wer die Zielgruppe am besten erreicht und gleichzeitig Mehrwerte erzeugt, konnte das Website-Konzept der „Maulwurf-Techniker“ dann am meisten überzeugen. Jury-Mitglied Prof. Dr. Uwe Klug wies in seiner Laudatio insbesondere auf die zahlreichen Animationen und Videos hin, die selbst Laien dabei helfen, die Funktionsweise der angebotenen Maschinen zu verstehen. Auch der hohe Grad der Internationalisierung wurde hervorgehoben. 

Potenziale des Internets erkannt

Die TRACTO-TECHNIK freut sich sehr über die Anerkennung durch die Experten, zumal sie zum ersten Mal am Südwestfalenaward teilegenommen hat. Weil unter den Preisträgern zwei weitere Akteure aus Siegen-Wittgenstein und Olpe waren, hatte auch IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener Grund zur Freude: »Das ist ein toller Erfolg für unsere Region. Die Verleihung zeigt einmal mehr, dass zahlreiche Unternehmen in unserem Kammerbezirk sehr zielgerichtet mit den Möglichkeiten des Internets umgehen und die Potenziale erkennen.«

TRACTO-TECHNIK investiert weiter in heimische Standorte

Baubeginn für neues Technologiezentrum und strategischer Grundstückskauf

Offizieller Spatenstich für den Baubeginn des Technologiezentrums durch die TRACTO-TECHNIK-Geschäftsleitung: Inhaber/Geschäftsführer Wolfgang Schmidt, CTO Meinolf Rameil, CEO Timotheus Hofmeister und CMO Uwe Prinz.
Offizieller Spatenstich für den Baubeginn des Technologiezentrums durch die TRACTO-TECHNIK-Geschäftsleitung: Inhaber/Geschäftsführer Wolfgang Schmidt, CTO Meinolf Rameil, CEO Timotheus Hofmeister und CMO Uwe Prinz.

TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG, der international erfolgreiche Spezialmaschinenhersteller investiert weiterhin in die Optimierung und Modernisierung von Organisation und Werkstruktur am Standort in Lennestadt. Nachdem im März dieses Jahres mit dem Bau eines neuen hochmodernen Logistikzentrums in Saalhausen begonnen wurde, erfolgte nun der Spatenstich für den Um- und Ausbau des Technologiezentrums oberhalb der Karlshütte in Langenei.

Mit Blick auf langfristiges Wachstum und den strategischen Ausbau des Standorts hat die TRACTO-TECHNIK darüber hinaus eine weitere wichtige Investition getätigt und das Betriebsgelände des ehemaligen Sägewerks Schmelter an der Winterberger Straße in Saalhausen erworben. So stehen dem Unternehmen unmittelbar am Hauptsitz weitere rund 8.000 m2 für zukünftige bauliche Erweiterungen und Modernisierungen zur Verfügung.

Die Bauarbeiten für das neue Bürogebäude des Technologiezentrums starteten planmäßig mit dem offiziellen Spatenstich durch die Geschäftsleitung der TRACTO-TECHNIK am 19. Mai 2017. Bei weiterem planmäßigen Verlauf kann das neue Technologiezentrum Ende dieses Jahres in Betrieb genommen werden. Die Investitionen in die neue Innovationszentrale für grabenlose Techniken und der Erwerb des Schmelter-Geländes sind für die TRACTO-TECHNIK die nächsten wichtigen Schritte in eine erfolgreiche Zukunft und zudem ein klares Bekenntnis zum Standort Lennestadt.

Mehr Informationen unter www.tracto-technik.de