»Sauerland Initiativ« – Weichen gestellt für eine neue Kommunikation

Mitgliederversammlung der Unternehmer-Vereinigung bei der TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG in Lennestadt

Vorgestellt wurden auf der Mitgliederversammlung in Lennestadt die ersten Entwürfe für den neuen Internetauftritt von »Sauerland Initiativ« – hier begutachtet von Vorstandsmitglied Karin Schulze und TRACTO-TECHNIK-Geschäftsführer Meinolf Rameil.
Vorgestellt wurden auf der Mitgliederversammlung in Lennestadt die ersten Entwürfe für den neuen Internetauftritt von »Sauerland Initiativ« – hier begutachtet von Vorstandsmitglied Karin Schulze und TRACTO-TECHNIK-Geschäftsführer Meinolf Rameil.

Lennestadt. »Sauerland 2030: Wie sieht die industrielle Zukunft der Region aus?« Anlässlich der Mitgliederversammlung der Unternehmer-Vereinigung »Sauerland Initiativ« am 23. September 2021 bei der Tracto-Technik GmbH & Co. KG in Lennestadt wagte Prof. Dr. Peter Vieregge einen Blick in die Glaskugel. Der Geschäftsführer des Plettenberger Forschungsinstitutes für Regional- und Wissensmanagement stellte eine Analyse regionaler Wirtschaftskompetenzen und Zukunftstrends vor, die das Sauerland und seine industriellen Schwerpunktbranchen besonders betreffen. Einen großen Schritt Richtung Zukunft präsentierte auch »Sauerland Initiativ«, und zwar in Gestalt des neuen Internetauftritts, der das Herzstück einer neuen, deutlich emotionaleren Kommunikation werden soll.

»Sauerland Initiativ« hatte im Jahr 20 nach der Gründung mit einem »Restart 2020« neue Impulse für die Kommunikation angekündigt. Tobias Metten, Vorsitzender der Initiative: »Wir haben unsere bisherigen Projekte auf den Prüfstand gestellt und neue Schwerpunkte gesetzt.« Gute Impulse für diese Neuausrichtung lieferte eine Mitgliederbefragung: Was soll bleiben? Was ist verzichtbar? Und: Welche Ideen gibt es für neue Projekte? Weitere Themen: In welchen Bereichen sollte »Sauerland Initiativ« neue Schwerpunkte setzen? Und: Mit welchen Themen und Projekten bringen wir die Region nach vorn?

Emotionale Inhalte für den Internetauftritt

Deutlich stärker als bisher will sich die Unternehmer-Initiative in Zukunft auf emotionale Inhalte im Internet und in den sozialen Netzwerken fokussieren. Geschäftsführer Peter Sieger: »Wir wollen auf diesen Kanälen journalistischer und magaziniger werden. Zum Beispiel mit Live-Reportagen aus den Mitgliedsunternehmen und Vor-Ort-Interviews mit Geschäftsführern, Mitarbeitern und Azubis…« Im Fokus dabei: Themen, die den Unternehmen wichtig sind.

Die neue Website von »Sauerland Initiativ« zeigt sich deutlich jünger und moderner als bisher und tendiert stark in Richtung Online-Magazin. Die neue Bildsprache ist erheblich emotionaler – denn auch bei einer wirtschaftlich getriebenen Standortkampagne sollten die Themenbereiche Kultur, Freizeit und Landschaft nicht zu kurz kommen. Gerade wenn es darum geht, Fachkräfte zu gewinnen, wird bei potentiellen Bewerbern immer auch die Lebensqualität eine wichtige Rolle spielen.

Unterstützt wurde »Sauerland Initiativ« bei Entwicklung und Umsetzung des neuen Internetkonzeptes von der Dortmunder Agentur »Goldene Generation«, die über umfangreiche Erfahrungen auf dem Sektor Standortmarketing verfügt.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung hatten die Gäste Gelegenheit, das Unternehmen Tracto-Technik, das auf grabenlosen Leitungsbau spezialisiert ist, bei einem Rundgang durch einen Teil des mehrere Gebäude umfassenden Produktionsbereiches näher kennenzulernen. Und natürlich wurde auch die Möglichkeit genutzt, sich bei einem Imbiss in lockerer Runde auszutauschen und persönliche Kontakte zu vertiefen.

Bisher keine Kommentare

Hinterlassen Sie den ersten!

*/?>